Die Kundenzentren der Stadt Köln öffnen wieder!

Ab Montag, 27. April 2020 – vorherige Terminvereinbarung erforderlich

Ab Montag, 27. April 2020, öffnen die Kundenzentren in den Stadtbezirken wieder für den Publikumsverkehr – bis auf weiteres ist für persönliche Anliegen in den neun Kundenzentren der Stadt Köln allerdings eine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Um die Gefahr einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu minimieren ist es erforderlich, die Anzahl der Wartenden zu reduzieren sowie die Dauer des Aufenthaltes in den Wartebereichen der Kundenzentren zu verkürzen. Dies kann nur durch eine Terminvergabe erreicht werden.

Möglichkeiten zur Terminvereinbarung 

  • Termine mit längerer Vorlaufzeit können online oder telefonisch unter 0221/ 221-0 und der Behördennummer 115 vereinbart werden. 
  • Termine für den aktuellen Tag können ab 8 Uhr (dienstags ab 9.30 Uhr) online oder telefonisch unter der Rufnummer des jeweiligen Kundenzentrums vereinbart werden. 
  • Termine zur Abholung von deutschen Dokumenten sind telefonisch unter der Rufnummer des Kundenzentrums (siehe unten), in dem die Dokumente bestellt wurden, zu vereinbaren.

Termine können für folgende Zeiten vereinbart werden: 

  • montags und mittwochs von 7.30 Uhr bis 15 Uhr 
  • dienstags von 9.30 Uhr bis 18 Uhr 
  • donnerstags von 7.30 Uhr bis 16 Uhr
  • freitags von 7.30 Uhr bis 12 Uhr      

Kundenzentrum Lindenthal, Telefon 0221 / 221-97485 

Nachtrag: Aus eigener Erfahrung ist zu berichten, dass für Ausländerangelegenheiten (z.B. Aufenthaltstitel) das Bezirksausländeramt zuständig ist, das nicht telefonisch erreichbar ist. Eine Terminvergabe erfolgt nur per Mail-Anfrage an: auslaenderamt-lindenthal@stadt-koeln.de.

Pressemitteilung der Stadt Köln vom 23.04.2020